10.10.2018

Buch-Tipp: Wie Kinder sich fühlen, wenn Eltern sich trennen

„Die Sehnsucht des kleinen Orange“ von Judith Zacharias-Hellwig beschreibt das Thema Trennung aus der Sicht eines kleinen Kindes. In kindlich- plakativen Illustrationen greift die Autorin, die selbst als Therapeutin tätig ist, dies auf.

Das kleine Orange ist ein fröhliches Kind. Zusammen mit Mama Rot und Papa Gelb lebt es glücklich am Stadtrand in einem gemütlichen Haus. Gerne schaukelt es im Garten so hoch, dass es glaubt, mit den Zehenspitzen die Sonne berühren zu können. Das kleine Orange fühlt sich sicher und geborgen, wenn Mama und Papa in der Nähe sind und ihm beim Schaukeln zusehen. Doch alles ändert sich, als ihm seine Mutter eines Abends am Abendbrottisch erklärt, dass Papa bald alleine in eine andere Wohnung am anderen Ende der Stadt ziehen wird. Als Papa Gelb ausgezogen ist, ist das kleine Orange so traurig, dass es seine gelbe Farbe verliert und sich rot verfärbt. Seine Mutter überlegt mit ihm gemeinsam, was dem Kind helfen könnte, und so freut sich das kleine Orange auf sein erstes Besuchswochenende in Papas neuem Zuhause. Doch dort fehlt ihm Mama Rot, und wieder wird ihm ganz weh ums Herz. Kann Papa Gelb ihm jetzt helfen?
Judith Zacharias-Hellwig weiß aus ihrer therapeutischen Arbeit heraus, wie schwierig es für Eltern ist, in einer Trennungssituation ihrem Kind gegenüber adäquat zu handeln. Mit dem Buch will sie einerseits betroffenen Erwachsenen aufzeigen, wie Kinder diese familiäre Herausforderung erleben. Sie stellt die Gefühle und Verlustängste des Kindes dar und gibt auf leicht verständliche Weise Hinweise darauf, wie sich die Eltern dem Kind gegenüber verhalten können. Andererseits kann ein Kind, das sich in ähnlicher Situation befindet durch das Buch erkennen, dass seine momentanen Gefühle berechtigt und „normal“ sind. Denn hier werden diese verbalisiert und visualisiert. „Die Sehnsucht des kleinen Orange“ ist ein Bilderbuch, mit dem die betroffenen Eltern zu Hause arbeiten können. Aber auch in der therapeutischen Arbeit, in pädagogischen Praxen, Kindergärten oder in der sozialen Gruppenarbeit ist es ein geeignetes Werkzeug bei der Aufarbeitung einer schwierigen Familiensituation. Das Buch ist im Papierfresserchen-Verlag erschienen, kostet 14,90 Euro und ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Hier ein paar weitere Buchempfehlungen zum Thema Trennung.

  • Facebook - Like
  • Google+
  • Twitter